WingTsun für Frauen

Konfliktverhütung:

Frauen sind in Gefahrsituationen oft körperlich unterlegen und werden leicht in die Opferrolle gedrängt. Sie werden zu Opfern von physischer, aber auch vermehrt psychischer Gewalt. Das Selbstverteidigungskonzept, das wir in unserer Schule anwenden, zeigt Ihnen wie Sie sich verteidigen und Ihr Selbstbewusstsein stärken können. Es handelt sich um ein spezielles Trainingsprogramm für Frauen. Ziel ist:

  • dass Sie als Frau Grenzen setzen, diese gegenüber anderen behaupten können und auch gegebenenfalls verteidigen
  • dass Sie wissen worauf es ankommt
  • die frühzeitige Erkennung von Gefahren
  • eventuelle Veränderung des Selbstbildes von schwach zu stark
  • Deeskalation durch sicheres Auftreten

Wir zeigen Ihnen, wie Sie auch in alltäglichen Situationen bestimmt und selbstbewusst Ihre „Frau“ stehen können. Durch die Selbstbehauptung und die Selbstverteidigung erlangen Sie mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein. Ihre Ausstrahlung verbessert sich deutlich und Sie verlassen damit dauerhaft eine eventuelle Opferrolle. Unsere Selbstbehauptung beginnt bereits bei der Behauptung gegen sexistische Kommentare oder unterschwellige Bemerkungen, um von vornherein keine Zweifel an Ihnen und Ihrer Wehrhaftigkeit aufkommen zu lassen und jeden Versuch im Keim zu ersticken. Bereits nach wenigen Trainingseinheiten ist dieser Effekt spürbar. Die Opferrolle von Frauen wird mit unseren gezielten Selbstbehauptungsprogrammen der Vergangenheit angehören!

Warum sollte eine Frau Selbstverteidigung erlernen?

Hierfür gibt es sehr viele Gründe, die für das Erlernen von Selbstverteidigung bei Frauen sprechen. In erster Linie geht es darum angsfreier durch das Leben zu gehen, egal ob privat oder beruflich. Gerade die Angst ist es nämlich, die uns daran hindert interessante neue Wege zu gehen, andere Menschen besser kennenzulernen, uns auf sie einzulassen, einfach mal etwas Neues auszuprobieren oder bestimmte Orte aufzusuchen wann, wo und wie Sie es wollen. Ziehen Sie sich an wie Sie es möchten, ohne befürchten zu müssen bei der Arbeit, auf der Straße oder in der Bar Belästigungen hinnehmen zu müssen. Oder aber den „Kampf“ um eine heißumkämpfte neue Führungsposition für sich zu entscheiden. Wer kennt das nicht, dass einem im Nachhinein einfällt, was man hätte sagen können oder sollen, es einem aber vor lauter Stress nicht eingefallen ist oder man sich schlichtweg nicht getraut hat. Der Ärger über sich selbst begleitet einen oft sogar noch Tage oder Wochen danach. Aber auch in Streitsituationen nicht zurückstecken zu müssen aus Angst vor eventueller körperlicher oder psychischer Gewalt. Das Wissen um Ihre Wehrhaftigkeit wird Ihnen auch in den schwierigsten Situationen helfen, das für Sie und Ihre Bedürfnisse Beste herauszuholen, ohne aus Angst klein beigeben zu müssen oder sich unwohl zu fühlen. Es geht darum:

Selbstbewusst aufzutreten

Das sichere Auftreten sorgt dafür, dass Sie nicht mehr bedroht oder angegriffen werden, weiter können Sie das neu gewonnene Selbstbewusstsein in viele andere Lebensbereiche übertragen.

Herausforderungen anzunehmen

Es wird Ihnen leichter fallen frei zu reden und Ihre Meinung zu vertreten, auch gegen Widerstand und hartnäckige Verhandlungspartner. Durch das Wissen um Ihre Fähigkeiten werden Sie die dazu nötige Gelassenheit besitzen und sich besser präsentieren, was die Chance auf einen attraktiven und sicheren Arbeitsplatz oder aber auch Ihre Position in der Gesellschaft deutlich erhöht.

Ziele zu erreichen

Letztendlich geht es darum, dass Sie Ihre gesetzten Ziele erreichen und Sie sich auf den für Sie besten Weg konzentrieren können ohne von Ihren Ängsten negativ beeinflusst oder gar kontrolliert zu werden.

Bei uns lernen Sie, wie sie Gefahrensituationen realistisch einschätzen können und sich erst garnicht in die Opferrolle drängen lassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bedrohliche Situationen selbstbestimmt meistern und sich Ihres Könnens bewusst werden. Sie lernen:

  • Die richtige Schutzposition
  • Die richtige Achtsamkeit
  • Abbau von eventueller Schlaghemmung
  • Das richtige Distanzgefühl
  • Das richtige Timing
  • Kampfgeist zu entwickeln
  • Geistig beweglich zu sein
  • Wirkungsvolle Selbstverteidigung, die auch unter Stress im Ernstfall funktioniert

Selbstverteidigung und warum WingTsun bei der EWTO?

Nach unserer Auffassung lassen sich 90% der Streitigkeiten ohne körperliche Auseinandersetzungen lösen, wenn man entsprechend richtig handelt. Was aber ist mit den nun verbleibenden 10%, die eben nicht auf die eindeutige und eindringliche Mahnung der Mimik, Gestik, Stimme und des Wortes reagieren und entgegen aller Warnungen versuchen, doch handgreiflich zu werden? Die Antwort auf diese Frage lautet: WingTsun! WingTsun ist kein Wettkampfsport, sondern ein auf die Selbstverteidigung spezialisiertes Nahkampfsystem. Der Geschichte nach wurde es von einer Nonne eines chinesischen Shaolin-Klosters vor über 300 Jahren entwickelt, um sich auch gegen männliche Angreifer erfolgreich verteidigen zu können. Es bedarf beim WingTsun weder Kraft noch Akrobatik um den Gegner zu besiegen. Vielmehr nutzt man die Kraft des Angreifers und lenkt sie gegen ihn, weshalb die Kurse für jedermann und bis ins hohe Alter geeignet sind. Das besondere daran ist ebenfalls die Geschwindigkeit mit der diese Kampfkunst einen, unter der richtigen Anleitung, in die Situation bringt, sich selbstverteidigen zu können. So ist es bereits nach nur sechs Monaten bei zwei Trainingseinheiten pro Woche als durchaus realistisch zu bezeichnen, dass sich der WingTsun Anwendende gegen die gängigsten Angriffe erfolgreich verteidigen kann. Daher ist die Reihe von Spezialeinheiten, die WingTsun für sich entdeckt haben, sehr lang und zeugt von der Verlässligkeit dieser Kampfkunst. So gehört das EWTO WingTsun nicht nur zum Trainingsprogramm der Deutschen Sondereinsatzkommandos, auch die französischen und italienischen Eliteeinheiten (RAID, N.O.C.S.) und das amerikanische Geiselbefreiungsteam des FBI haben beispielsweise diese Kampfkunst für sich entdeckt. Aber auch Polizei, Vollzugs- und Sicherheitsdienste etc. wissen diese unkomplizierte Kunst der Verteidigung zu schätzen.

Mittlerweile tummeln sich in diesem Markt und in jeder Stadt dutzende Anbieter, sodass sich für den Laien nur noch schwer die Spreu vom Weizen trennen lässt. Ich persönlich kann jedem nur empfehlen, machen Sie es wie die Besten und vertrauen Sie bei Ihrem Training nicht irgendwem, sondern werden Sie Mitglied in der EWTO und der Lizenzschule in Walldorf (Baden). Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung bei der Vermittlung solcher Ausbildungsinhalte und Thematiken und das bis in die höchsten Ausbildungsstufen.

Zusätzlich stellen wir Ihnen in unserem Selbstverteidigungsprogramm für Frauen auch das BlitzDefence-System vor, eine ganzheitliche Selbstverteidigung für Frauen.

Überzeugen Sie sich selbst, machen Sie einen Termin aus und lassen Sie sich von uns beraten. Gerne bieten wir Ihnen auch einen Termin für ein kostenloses Probetraining an.

Wir freuen uns auf Sie!