Yoga mit Annette Kulig

„Das größte Geschenk, das Du Dir machen kannst,

ist die Beziehung zu Dir selbst zu finden“


Hatha Yoga sanft

Die ganzheitlichen, körperorientierten Übungen (Asanas) schaffen im Zusammenspiel mit bewusstem Atem ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele mithilfe von präzise ausgeführten Körperstellungen (Asanas). Diese werden bei mir gerne mal länger gehalten, auch in mehreren Runden, da ich den grössten Wert im Ankommen einer Übung halte. Das Erspüren von dir selbst, deines Körpers, und deines SELBST.
Hier kann dein Körper auf deiner Matte dein grösstes Tool an Selbsterfahrung sein. Über dich, und ein Wiederspiegeln in dein ganzes Leben.

Hatha-Yoga ist mal dehnend, oder kräftigt Muskeln, Sehnen und Bänder und löst Energieblockaden. Manchmal haben die Übungen aber auch fliesende Übergänge. Die Energie fließt wieder und aktiviert innere Heilkräfte.
Atem ist Leben. Durch langes Sitzen, Alltagsstress, Anspannung oder Fehlhaltungen atmen viele Menschen zu flach (Brustatmung).
Yoga kann dich wieder zu einer natürlichen tiefen Bauchatmung zurückfinden lassen. Dein Körper wird wieder mit ausreichend Sauerstoff versorgt, Energie – deine Lebensenergie (Prana) kommt wieder zum Fliesen und Blockaden lösen sich. Daher gehört zu den Stunden Pranayama (Atemübungen), das bewusste Verbinden mit deinem Atem. Dein Körper entspannt sich, dein Geist wird wieder klarer. Atemübungen, können sich positiv auf seelische und körperliche Blockaden auswirken. Z.B. Ängste, und Depressionen, uvm.

Am Ende der Stunde folgt eine Tiefenentspannung (Shavasana).
Bring mit:
Eine eigene Matte, Sitzkissen, bequeme Kleidung

Mama Yoga (Rückbildung) mit Baby

Ein Kurs um neue Kraft und Ruhe zu tanken.
Zentrales Augenmerk liegt hier auf dem Beckenboden, damit du in den weiteren Kursen und in deinem Alltag den Beckenboden bewußt anspannen, aber auch entspannen lernst. Du darfst in dich Hineinfühlen, Wahrnehmen, richtiges Anspannen lernen, Atemtechnik und Körperhaltung und das Übernehmen der Basisspannung in Alltagshandlungen. Bauch, Beckenboden, Arme und Beine werden gekräftigt, und auch die Wirbelsäule findet wieder ihre ursprüngliche Position.


Rückbildung ist ein ganzheitlicher Prozess und braucht Geduld – vor allem deinem Körper gegenüber. Mama Yoga verbessert dein Körpergefühl, und ist so ein kleiner Urlaub vom Alltag. Erlerntes aus der Rückbildung wird hier in „Yogaübungen“ übernommen.
Yoga mit Baby fördert die Eltern-Kind-Bindung, verstärkt das bewusste Erleben des gegenwärtigen Augenblicks und verhilft dir zu mehr Energie für den Alltag mit Baby. Entspannungs- und Atemübungen werden dir ein wertvolles Werkzeug werden, um auch in herausfordernden Zeiten in deiner Mitte zu bleiben.

Der Kurs ist ab 8 Wochen nach der Geburt geeignet.
Bring mit:
Eine eigene Matte, Babydecke als Unterlage, bequeme Kleidung, eventuell ein Lieblingsspielzeug.